Kassiopeia

Posted by on Nov 4, 2011 in Bands | 2 Comments

Kassiopeia

Getabbte Gitarre, ruhiges Drumming, sanfte Bassläufe eine weiche, weibliche Stimme – und dann der totale Ausbruch in unendliche Weiten, in Feuer, in Eis und in Emotion. Jeder Moment gelebt. Jeder Moment gestorben. Musik, die durch Mark und Bein fährt und im Kopf auch noch einige Stunden später als verzerrtes Klangbild wiederhallt. So präsentiert sich Kassiopeia. Eine Prise Melancholie, ein bisschen Pop, Prog, eine Menge Rock, ein wenig arabische Welt – völlig ohne anzubiedern. Kassiopeia sind der perfekte Soundtrack für Stunden im Lieblings-Sessel oder tanzend davor. CD rein, sich von Linas Stimme treiben lassen. Von Melodien und einem massiven Einschlag von Gefühl. Das geht raus an alle. Das ist KASSIOPEIA

Die Band:
Lina – Gesang
Sanchez – Gitarre
Malte – Bass
Till – Schlagzeug

Kassiopeia sind auf Krefeld 8ung Vol. 4 vertreten:
Track 06 – „My Call (8ung)“

Zu erreichen im weltweiten Netz unter:
kassiopeia-music.de

 

2 Comments

  1. Dan Müller
    15. November 2011

    Bin ich eigentlich der Einzige, der bei „My Call“ einen potenziellen 007-Soundtrack assoziiert?
    Etwas mehr Holzblasorchester, etwas mehr Telecaster durch nen Tremolo-Effekt und fertig 🙂

  2. KREFELD 8UNG – Die Krefelder Rockcommunity » Eleonore – Hourglass
    26. Januar 2012

    […] Das hätte ich von Eleonore so nicht erwartet. Weiblicher Gesang von Lina Farah (Kassiopeia (Link)), die sich mit Shouter Kamil im Duett die Seele aus dem Leib singt. “No way out”. Der […]