Hasteblood

Posted by on Nov 5, 2013 in Bands | No Comments

Hasteblood

Direkt in die Adern. Mit einer überproportionierten Portion Adrenalin und unendlicher Wucht injeziert.

Der Name hält also, was er verspricht. Übersetzt ins Deutsche bedeutet HASTEBLOOD „hastiges“ oder „eilendes Blut“. Wenn man die Metaller dann in ihrem Element erlebt, bemerkt man sofort, was das bedeuten kann. Kopfnicker-Riffs, sphärische Melodien, Duerfeuer-Drumming und erdrückender Bass, lassen das Blut kochen, während die Shouts und Growls die Suppe aus Adrenalin und Hass in Wallung bringen. Intravenöser Metal. Direkt ins Blut vom ersten bis zum letzten Ton.

Hasteblood sind auf Krefeld 8ung Vol. 4 vertreten:
Track 04 – „Hope for redemption“
und auf Krefeld 8ung Vol. 3
Track 15 „Lethal Chill Within“

Zur genaueren Untersuchung und für diverse Downloads fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker oder melden Sie sich bei:
hasteblood.com